Faktenübersicht

Die GTN-P-Datenbank beinhaltet:

 

13. Mai 2014

Gesamtzahl der Daten: 2 948 202
Gesamtzahl der Datensätze: 1 300
Oberflächentemperatur (Satellit): 869, Messungen von 2000 bis 2013
Bodentemperatur: 144, Messungen 1982-2014
Mächtigkeit der Auftauschicht: 75, Messungen von 1992 bis 2012
Oberflächenbodenfeuchte (Satellit): 75, Messungen von 1992 bis 2012
Lufttemperatur: 30, Messungen von 2001 bis 2013
Oberflächentemperatur: 24, Messungen von 2001 bis 2013
Anzahl der Bohrungen: 1 059
Anzahl der Messstellen zur Ermittlung der Auftautiefen im Permafrost: 239
Tiefstes Bohrloch: 1028 m ( Marryatt K-71, Kanada )
Längste Beobachtungsperiode der Bodentemperatur: 30 Jahre, 1 Monat, 17 Tage ( Umabybyt 20, Russland )
 

26. Mai 2014

Länder mit den meisten Bohrungen:
Russland: 292 (27,5% aller Bohrungen)
USA: 202 (19% aller Bohrungen)
Kanada: 197 (18,5% aller Bohrungen)
Karte der Bohrmessstellendichte  (Arktis)
 
Länder mit den meisten Messstellen zur Ermittlung der Auftautiefen im Permafrost:
USA: 67 (25,5% von allen)
Russland: 58 (24% von allen)
Mongolei: 46 (19% von allen)
Karte der Messstellen zur Ermittlung der Auftautiefen im Permafrost (Arktis)